Wanderrucksack kaufen

Wanderrucksack - Welcher Rucksack passt zu mir ?

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einen Wanderucksack kaufen - Was Du vor dem Kauf wissen solltest

Wanderrucksack, Reiserucksack-Tests und Vergleich
Bevor Du Dich zum Kauf entscheidest, hier einige wichtige Tipps, Tricks und Hinweise. Ich gebe Dir hier viele nützliche Hinweise an die Hand, um den passenden Rucksack zu finden. Im weiteren Teil stelle ich Dir Wanderrucksäcke vor, die Du Dir anschauen solltest. Es sind die Bestseller die, die meisten Kritikpunkte mit bravor gemeistert und die höchste Punktzahl im Vergleich mit anderen Wanderrucksäcken zu verzeichnen haben. Hundert zufriedene Kunden können sich nicht irren. Es werden nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile aufgelistet. Außerdem bekommst Du eine kostenlose Packliste, damit Du nichts vergisst und wichtige Tipps in Videos, damit Dein Abenteuer Dir in guter Erinnerung bleibt.

Rucksackgröße

Wie lange Du unterwegs bist entscheidet, wie groß Dein Rucksack sein sollte. Eine Tagestour oder sollen es doch schon mehrere Tage sein ? Eine Wanderung in den Niederungen oder eine Seilschaft ? Mach Dir klar was Du alles mitnehmen möchtest oder sogar musst. Trekkingrucksäcke haben meist eine Größe ab 70 Liter. Da solltest Du alles gut verstauen können. Profitipp: Je größer Dein Rucksack, desto schwerer wird er auch ohne Inhalt.

Tragekomfort
In der Welt der Wanderrucksäcke gibt es verschiedene Tragesysteme. Sie sind meist aus Aluminium oder stabilem Plastik und daher sehr leicht. Ein guter Trekkingrucksack hat meist auch eine integrierte Belüftung, damit es Dir auf dem Rücken beim Tragen nicht zu heiß wird und Du nicht zu stark am Schwitzen bist. Achte auf anatomisch geformte und weich gepolsterte Schulterträger und Hüftflossen.
Hier meine erste Empfehlung:
  • 40 kg maximales Füllgewicht
  • sehr leichter Rucksack
  • dauerhaft haltbares strapazierfähiges Nylongewebe
  • Luftfederungssytem für maximalen Tragekomfort
  • auswählbare Größen
  • u.v.m.
Achtung: Bei Überbeanspruchung können Nähte reißen, Reißverschlüsse kaputt gehen, dann den Wanderrucksack lieber eine Nummer größer kaufen. Vorheriges imprägnieren ist empfehlenswert, bitte Herstellerhinweise unbedingt beherzigen.

Robustheit, Haltbarkeit und Verarbeitung

Achte vor dem Kauf auf Material und Verarbeitung. Das Material soll reißfest und stabil sein. Schwachstellen wie Nähte, Reißverschlüsse und Schließsysteme sollen den Anforderungen entsprechen. Das beste Material taugt nichts, wenn es nicht qualitativ verarbeitet worden ist. Es kann vorkommen, dass Rucksäcke im Laufe der Zeit ausbleichen, was nicht unbedingt ein Qualitätsmangel im Material und seiner Funktionalität sein muss. Ein pfleglicher Umgang sollte jedoch bei Jedem vorhanden sein. Es gibt die verschiedensten Pflegemittel, damit Du lange Freude daran hast.
Meine Empfehlung Nummer Zwei:
Ein Rucksack als sogenanntes Daypack. Ein Daypack ist ein Wanderrucksack der für Tagestouren bestimmt ist. Leicht und nicht so groß wie ein Trekkingrucksack.
  • verschiedene Farben und Größen
  • sehr leicht und langlebig
  • wasserdicht
  • gepolsterte Tragegurte
  • sehr zufriedene Kunden
  • u.v.m.

Farbe

Bei der Farbe scheiden sich die Geister. Für Angler, Jäger, Vogelkundler, Schmetterlingsforscher stehen eher unauffällige Farben im Vordergrund oder sogar Tarnfarben (comouflage), da sie nicht gesehen und sich eher im Gelände bedeckt halten wollen.
Für Bergsteiger, Skifahrer oder Alpinisten stehen eher Signalfarben an erster Stelle, da sie bei Unfällen eher gesehen werden als andere Farben. Für welche Farbe Du Dich entscheidest, liegt ganz bei Dir und Deinem Abenteuer. Gehörst Du zu keinem der oben genannten Gruppen an, so entscheidet Dein persönlicher Geschmack.
Meine Empfehlung Nummer Drei:
Sie wollen bei Allem dabei sein ! Bei wichtigen Dingen sind wir auf ihre Hilfe wie selbstverständlich angewiesen, ist doch klar ! Also nehmen wir sie mit und übertragen ihnen eine kleine Verantwortung in ihrem neuen Rucksack ! Ein Rucksack für unsere Kids.
  • sehr leicht
  • ab 3 Jahren geeignet
  • mehrere Taschen
  • mit Namensschild
  • u.v.m.

Wie Du Deinen Wanderrucksack packst
So jetzt komme ich mit Dir in die Praxis. Natürlich möchte ich Dir nicht absprechen, wie Du Deinen Rucksack zu packen hast. Das weisst Du mit Sicherheit am Allerbesten.
Damit Du nicht lange im Rucksack suchen musst, kommen Dinge die Du am Wenigsten brauchst wie Schlafsack, Decken, Zelt, usw. ganz unten in den Sack. Trinkflasche, Taschenlampe, Messer, Kompass, Wanderkarte, Medipack usw. kommen entweder in Greifnähe oder werden so gepackt, dass Du sie mühelos erreichst. Einige Rucksackmodelle habe dafür sogar besondere Unterbringungsmöglichkeiten und extra Fächer dafür geschaffen. Natürlich klingt das Alles hier sehr logisch aber glaube mir, bist Du einmal am Packen und hast tausend Dinge im Kopf an die Du denken musst, wandern schon mal wichtige Dinge an die falsche Stelle. Nichts ist frustrierender, wenn Du ständig suchen musst. Also beherzige diese kleine Regel, sie ist leicht zu merken.

Was ich Dir nicht vorenthalten möchte

Es war am 9.September diesen Jahres. Ich saß in meinem Lieblingskaffee, es war Samstag die Wolken teilten sich und ein paar Sonnenstrahlen kamen hindurch. Es waren sehr viele Wanderer unterwegs und kehrten in mein Stammkaffee ein. Es waren bunte Trüppchen und Famiien, sowie auch eingefleischte Outdoorer. Als Interessierter wanderten meine Blicke mehr durch Zufall als gewollt über deren Ausrüstung. Ob es Zufall war kann ich Dir heute nicht sagen, jedenfalls fiel mir ein rotes Symbol an sehr vielen Wanderrucksäcken auf. Das Symbol der Firma Deuter. Nach einigen Smalltalks mit den jeweiligen Besitzern, erwieß es sich, das die Zufriedenheit enorm groß war. Da ich kein Markenfetischist bin, Du allerdings auch einen Anspruch an guten Empfehlungen bei mir suchst, möchte ich Dir einen ausgesuchten und bestens empfohlenen Wanderrucksack dieser Firma vorstellen.

Die Empfehlung von wanderrucksack-kaufen.de

  • verschiedene Größen und Ausführungen
  • Top-Bewertungen von Nutzern
  • sehr gute Fächeraufteilung
  • Regenabdeckung
  • sehr gute Verarbeitung
  • u.v.m.

Am Anfang können die Reißverschlüsse etwas klemmen. Bitte beide Hände benutzen, dass gibt sich im weiteren Gebrauch.
Profitipp: etwas Butter auf die Zähnchen auftragen....bitte behutsam damit umgehen, sonst gibt es Flecken

Häufig gestellte Fragen

Wanderrucksack, was gehört hinein ?

Hallo Christine, erst einmal vielen Dank für Deine Frage. Ja...was gehört, denn da Alles rein ? Alles ist individuell und hängt von Deinem Vorhaben ab. Was ich immer dabei habe ist:
  1. ein Medipack (zur Not das aus Deinem Auto)
  2. Taschenmesser, Dosenöffner, Flaschenöffner, Schnürsenkel als Ersatz
  3. Trinkbehälter: Thermoskanne, Trinkflaschen u.ä. mit Inhalt
  4. Karte und Kompass(wie das geht...? siehe Video)
  5. Taschenlampe incl. Batterien
  6. Trillerpfeife(im Notfall)
  7. Müllbeutel, in der Natur wird nichts zurückgelassen

Der Rest wie Schlafsack, Zelt usw. ist wie gesagt von Deinem Umfang der Tour abhängig.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü